Körperpflege günstig selber machen | 5 DIY Ideen

eingetragen in: Beauty, Blog, DIY, Haare, Lifehacks | 0

In meinem aktuellen Video zeige ich euch, wie ihr 5 Dinge aus eurem Badezimmerschrank selbst machen könnt.

Zum Teil kann man sich damit wirklich richtig viel Geld sparen, da man für vieles lediglich ein paar Zutaten aus dem Küchenschrank braucht.

Da ich mittlerweile schon wirklich viele Dinge aus meinem Badezimmerschrank versucht habe nachzubasteln, kann ich euch hier heute meine besten Rezepte mit auf den Weg geben 😉

 

Starten wir mit der Zahnpasta 😀

Zutaten:

Alle Zutaten gut miteinander verrühren und so lange in den Kühlschrank stellen, bis die Masse fast komplett fest ist.
Dann noch einmal kurz umrühren, damit sich das Xylit nicht am Boden absetzt.
Fertig ist eure selbstgemachte Zahnpasta!

 

Weiter geht es mit dem selbstgemachten Deo

Zutaten für eine Flasche (75ml)  :

  • 1/3 bis 1/2 TL Basensalz von dm
  • Wasser zum Auffüllen

Die Zutaten in die Flasche geben und sehr gut schütteln, damit sich das Basensalz komplett auflöst.
Das ist sehr wichtig, da es sonst den Sprühkopf verstopfen kann.
Nach dem Sprühen immer vorne am Sprühkopf einmal kurz mit dem Finger darüberwischen, da sich dort eventuell mit der Zeit „Salzkristalle“ absetzen 😉

 

Für das Körperpeeling braucht ihr folgendes

Zutaten:

Zuerst rührt ihr 2 El Heilerde mit 2 EL Wasser an und lasst diese Masse kurz andicken.
In der Zwischenzeit bürstet ihr euch euren Körper einmal komplett mit der Bürste ab.
Danach massiert ihr euch den ganzen Körper mit Heilerde ein und wascht diese anschließend wieder ab.
Wenn ihr mögt, könnt ihr euch am Ende noch mit Kokosöl eincremen.
Ich würde das aber nicht zu oft machen, da sich sonst die Haut zu sehr an das Öl von außen gewöhnt und somit selbst irgendwann „vergisst“ zu produzieren 😉
Übrigens, diese komplette Prozedur mache ich maximal alle 2-3 Wochen.
Ansonsten reicht mir völlig aus, mich alle 2-3 Tage mit der Körperbürste zu bürsten (und natürlich zu duschen 😉 ). Dieses entfernt nicht nur die abgestorbenen Hautschüppchen, sondern fördert zusätzlich noch die Durchblutung und den Lymphfluss 😀

 

Hier ist das Rezept für Shampoo und Spülung

Zutaten Shampoo:

  • 2 EL Natron
  • ca. 150  ml kochendes Wasser

Gut miteinander verrühren bis das Natron komplett aufgelöst ist. Bei Bedarf noch etwas Wasser hinzufügen.
Wenn die Mischung etwas abgekühlt ist (ihr könnt natürlich auch noch etwas kaltes Wasser dazugeben) auf die nassen Haare geben und gut einmassieren.
Ca. 2 Minuten einwirken lassen und anschließend abwaschen.

Zutaten Spülung:

  • ca. 1 l sehr kaltes Wasser
  • 1 Schuss Essig oder Zitronensaft

Alles in ein Gefäß geben und nach der Haarwäsche kopfüber auf den Haaren (am Haaransatz schütten) verteilen.
Die Spülung bleibt im Haar und wird  nicht mehr ausgewaschen.
Der Essiggeruch verfliegt beim Fönen bzw. Trocknen.

In meinem Haar-Video findet ihr noch viele nützliche Tipps und Lifehacks um euch die Haarpflege zu erleichtern 😉

 

Für das After Shave braucht ihr nur Kokosöl.

Das Öl zwischen den Händen erwärmen, auf den rasierten Stellen verteilen und einmassieren.
Kleine Randnotiz zum Kokosöl und Rasieren. Ich habe letztens auch ausprobiert, das Öl als Rasierschaumersatz zu verwenden.
Das kann ich aber auf keinen Fall empfehlen, da ich ziemlich Ausschlag und Pickel an diesen Stellen bekommen habe.
Erzählt mir gerne in den Kommentaren, falls ihr andere Erfahrungen damit gemacht habt. 😀

 

Ich hoffe ich konnte euch ein wenig dazu inspirieren, einfach mal selbst eure Körperpflegeprodukte selbst herzustellen.
Denn wie ihr seht, ist das gar nicht so schwer und vor allem spart man sich damit wirklich viel Plastikmüll und Geld 😉

Wenn ihr noch andere Ersatzmöglichkeiten kennt, lasst es mich unbedingt wissen – ich freu mich drauf!

 

Habt noch einen schönen Tag und bis bald!

Eure Miriam  😀

 

 

Die Produkt-Links sind Affiliate-Links. Für dich entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.
Wenn du über diese Links einkaufst, unterstützt du mich und meine Arbeit, denn ich bekomme einen kleinen Anteil des Kaufpreises als Provision gut geschrieben. Vielen Dank ♡

 

Please share ♡

Bitte hinterlasse eine Antwort