Rote-Bete-Muffins | vegan + lecker

eingetragen in: Blog, Frühstück, Kuchen + Gebäck, Rezepte, Süßes | 0

Heute gibt es mal wieder ein leckeres Rezept!
Eigentlich sollten das hier ja vegane „Red Velvet“-Muffins werden. Da aber leider nicht viel von dem „Red Velvet aka roten Samt“ zu sehen ist, kann man das Gemüse im Muffin auch nicht wirklich erkennen 😉
Lediglich das Topping bzw. die Füllung könnte man, zumindest von der Farbe her, als Rote Bete identifizieren 😉
Bis jetzt musste ich aber darauf hinweisen, von selbst ist noch niemand drauf gekommen! Perfekt also, um die kritischen Esser mit ein bisschen Gemüse zu beglücken, ohne das sie es mitbekommen!!! 🙂

Ich kann nur sagen, geschmacklich sind die Muffins der „Burner“. Sie sind super saftig und drei Stück hat man schnell verschlungen *g*

Aber ich möchte euch hier jetzt nicht ewig zutexten, ihr seid wahrscheinlich schon ganz gespannt aufs Rezept.

Das Video zum Rezept findet ihr übrigens hier:

Und hier ist auch schon das Rezept für euch!!!

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!!!

Miriam 😀

Rote-Bete-Muffins

Zutaten

    Für die Muffins:
  • 160 g Rote-Bete-Püree (Rote Bete schälen, klein würfeln + mit wenig Wasser dünsten, anschl. pürieren)
  • 180 g Pflanzendrink (ich habe Hafermilch verwendet)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 60 g Kokosmus (oder jedes andere Nussmus)
  • 230 g Vollkornmehl (ich habe Dinkel verwendet)
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1/4 TL Vanillepulver
  • 1/4 TL gemahlene Tonkabohne (optional)
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Natron
  • 1 gehäufter EL Kakaopulver
    Für das Topping bzw. die Füllung:
  • flüssiges Kokosmus (ca. 4 EL)
  • Puderzucker (ca. 3-4 EL)
  • Rote-Bete-Kochwasser oder etwas vom Püree
  • für das Topping benötigt ihr noch ca. 1 TL Zitronensaft
  • Optional noch ein paar Mimosen oder Dekoherzen
  • Muffinform
  • Mini-Herz-Ausstechform

Zubereitung

    Für die Muffins:
  1. Pflanzendrink mit Zitronensaft vermischen und zur Seite stellen.
  2. Alle trockenen Zutaten miteinander vermengen.
  3. Flüssiges Kokosmus, Pflanzendrink-Zitronensaft-Mix und Rote-Bete-Püree zu den trockenen Zutaten geben und alles gut vermischen, sodass ein homogener Teig entsteht. Nicht übermischen 😉
  4. Teig in 12 Muffinförmchen verteilen und bei 175°C für 20-25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!
    Für die Füllung:
  1. Kokosmus, Puderzucker und Rote-Bete miteinander vermischen, sodass das Ganze eine zäh-feste Konsistenz bekommt.
  2. Mit einem Mini-Keksausstecher in Herzform (ihr könnt auch jede andere Form verwenden)aus der Unterseite (da diese noch weich ist) die Form ausstechen und mit der Hilfe eines dünnen Löffelstiels den ausgestochenen Teig herausheben.
  3. Das Loch in Herzform mit der Füllung füllen.
    Für das Topping:
  1. Kokosmus, Puderzucker, Rote-Bete und Zitronensaft vermischen, sodass die Glasur nicht zu flüssig ist.
  2. Die Muffins damit bestreichen. Nach Belieben mit Mimosen verzieren.
https://mirisplace.com/rote-bete-muffins/

Please share ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.