SCHOKOMOUSSE mit Aquafaba

eingetragen in: Blog, Eis, Nachspeise, Rezepte, Süßes | 0

Schokomousse bzw. Mousse au Chocolate aus Kichererbsenabtropfwasser?????
Hört sich im ersten Moment vielleicht ein bisschen verrückt an, schmeckt aber göttlich……..
Schokomousse gab es bei uns ganz oft an Weihnachten als Dessert, weshalb ich vielleicht deshalb so viele Glücksgefühle dabei bekomme, wenn ich an dieses leckere, fluffige Etwas denke 🙂
Wer steht auch so auf Mousse au Chocolate wie ich?

Da ich vor einiger Zeit eine kleine Aquafaba*-Experimentierphase hatte, musste selbstverständlich auch ein veganes Schokomousse getestete werden!
Und wie ihr seht, ist dabei was richtig feines herausgekommen!

Das Video zum Rezept findet ihr übrigens hier:

Da ich dem Rezept keinen zusätzlichen Zucker zugefügt habe, könnte es für einige von euch eventuell etwas zu herb sein. Aber testet euch da einfach selbst ran.
Am besten ist es, wenn ihr den Zucker gleich mit der Schokolade zusammen erhitzt, dann lässt sich dieser besser in die Masse einarbeiten.

In diesem Sinne wünsche ich euch viiiiiiiiiel Spaß beim Nachmachen + vor allem beim Auslöffeln 😉

Habt ein tolles Wochenende!

Sonnige Grüße aus München,

Miriam 🙂

*Aquafaba ist das Abtropfwasser gekochter Kichererbsen 😉 Siehe dazu auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Aquafaba

SCHOKOMOUSSE mit Aquafaba

SCHOKOMOUSSE mit Aquafaba

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Kichererbsen über einer Schüssel in einen Sieb gießen und abtropfen lassen. Nun die Kichererbsen zur Seite stellen und z.B. für dieses Rezept verwenden.
  2. Die Flüssigkeit der Kichererbsen leicht mit einem Mixer aufschlagen. Jetzt das Sahnesteif hinzugeben und das Ganze so lange schlagen (kann bis zu 5 Minuten dauern), bis man die Schüssel umgedreht über den Kopf halten kann und nichts herausfällt 😉
  3. Die Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Vanille unterrühren. Optional noch etwa Süße bzw./ und das Kakaopulver hinzugeben.
  4. Jetzt ca. 4 gehäufte EL von dem Kichererbsenschaum zur Schokolade geben und alles vorsichtig unterheben (unbedingt heben, damit der Schaum nicht zusammenfällt). Sobald alles leicht vermengt ist, diese Masse zu dem restlichen Schaum geben und alles gut miteinander mischen. Aber auch hier, immer mit langsamen Bewegungen das ganze unterheben. So behält der Schaum bzw. das Mousse seine fluffige Konsistenz.
  5. Jetzt müsst ihr das Ganze nur noch in Gläser bzw. Schüsseln füllen und entweder gleich genießen oder noch etwas im Kühlschrank durchziehen lassen, damit das Schokomousse noch fester wird. Ich persönlich finde es viiiiiiiiiiiel besser, wenn es noch ca. 2 Stunden im Kühlschrank stand.
  6. Lasst es euch schmecken!!!
https://mirisplace.com/schokomousse-mit-aquafaba/

Please share ♡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .