Weihnachtliche SCHOKOMUFFINS mit Kichererbsen

eingetragen in: Blog, Kuchen + Gebäck, Rezepte, Süßes | 0

Wer von euch steht auch so auf Kichererbsen wie ich???
Und aus diesem Grund kommen sie auch gerne mal in meine Muffins.
Ich mache das nicht, weil ich mir dadurch mehr Protein erhoffe, sondern weil die Textur unglaublich toll wird und, wie oben schon erwähnt, Kichererbsen einfach viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu lecker sind 😉

Wer mir zustimmt (oder auch nicht 😉 ) muss definitiv diese Muffins hier ausprobieren 😉

Wie immer wünsche ich euch viiiiiiiiiel Spaß beim Nachmachen und lasst sie euch schmecken!

Sonnige Grüße aus München 😀

Miriam

 

Cashewmuss, Hanfsamen und Haferflocken habe ich mir übrigens bei der Koro Drogerie* bestellt.
Dort bekommst du mit dem Gutscheincode “ MIRISPLACE “ auf JEDEN Einkauf 5% Rabatt!

 

Weihnachtliche Schokomuffins mit Kichererbsen

Zutaten

    Für den Teig:
  • 440 g gekochte Kichererbsen (bei mir waren das 2 Gläser)
  • 240 ml Pflanzenmilch (ich habe Hafermilch verwendet)
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 50 g Kakaopulver
  • 120 g gemahlene Haferflocken (es funktioniert auch mit jedem anderen Mehl)
  • 30 g Maisstärke
  • 1 EL Natron
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Cashewmus
  • 1 Leinsamen"ei" (1 EL gemahlene Leinsamen + 3 EL Wasser)
    Für das Topping (optional):
  • ca. 80 g Zartbitterkuvertüre
  • 4-8 EL Pflanzenmilch
  • 2 EL Hanfsamen

Zubereitung

    Teig:
  1. Kichererbsen, Pflanzenmilch, Rohrohrzucker und Kakaopulver in einem Mixer gut mixen, so dass eine homogene Masse entsteht.
  2. Die restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und den Kichererbsen-Mix hinzugeben.
  3. Alles sehr gut miteinander verrühren (nicht zu lange).
  4. Den Teig in eine Muffinform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 175°C Umluft für ca. 25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!
    Topping:
  1. Zartbitterkuvertüre in einem kleinen Topf zusammen mit der Pflanzenmilch langsam erhitzen und immer gut rühren, sodass nichts anbrennt. Sobald die Schokolade geschmolzen und alles gut verrührt ist, die Masse auf den Muffins verteilen.
  2. Mit den Hanfsamen bestreuen und alles abkühlen lassen.
https://mirisplace.com/weihnachtliche-schokomuffins-mit-kichererbsen/

* Diese Links sind Affiliate-Links. Für dich entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.
Wenn du über diese Links einkaufst, unterstützt du mich und meine Arbeit, denn ich bekomme einen kleinen Anteil des Kaufpreises als Provision gut geschrieben. Vielen Dank ♡

Please share ♡

Bitte hinterlasse eine Antwort